Englisch

Aufgaben und Ziele des Englischunterrichts
Die politische, kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung Europas im Kontext internationaler Kooperation und globalen Wettbewerbs stellt erweiterte Anforderungen […] an den Englischunterricht. Die besondere Stellung des Englischen als Weltverkehrssprache und die damit verbundenen gesellschaftlichen Erwartungen machen es notwendig, dass sich der Englischunterricht beim Aufbau kommunikativer Kompetenzen und interkultureller Handlungsfähigkeit auf konkrete Anwendungsbezüge konzentriert.“ (vgl. Kernlehrplan)


Aufgrund dieser Anforderungen vermittelt der Englischunterricht an der Gesamtschule neben sprachlichen Fertigkeiten im produktiven und rezeptiven bzw. mündlichen und schriftlichen Gebrauch auch verschiedenste Teilkompetenzen (vgl. Haß, Fachdidaktik Englisch, 2006):

  • Sachkompetenz: Erwerb sprachlicher Mittel und die Fähigkeit zur Sprachreflexion, Wissen um Strukturen, Verwendung und Wirkung von Sprache, landeskundliches Wissen (Geographie, Geschichte, Politik, Gesellschaft, Alltagskultur usw.)
  • Methodenkompetenz: Informationsbeschaffung-, verarbeitung und -auswertung, Lernkompetenz, Lernerstrategien, Lerntechniken
  • Sozialkompetenz: z.B. durch kooperative Lernformen, da (fremd-)sprachliches Handeln immer auch den Umgang mit anderen Menschen erfordert
  • Selbstkompetenz: Offenheit für Neues, positive Grundeinstellung zum Erlernen einer Fremdsprache, persönliche Auseinandersetzung mit den Themen und Inhalten des Unterrichts, Fähigkeit zur Selbstkontrolle, -einschätzung und -kritik
  • Interkulturelle Kompetenz: Neugier und Offenheit für andere Kulturen, Bereitschaft, sich mit Fremden auseinanderzusetzen und auf Fremde zuzugehen, Fähigkeit, fremdes Verhalten wahrzunehmen und kritisch mit der eigenen Perspektive in Beziehung zu setzen, Bereitschaft, die eigene Position neu zu überdenken

Inhalte und Aufbau des Englischunterrichts an der Euregio-Gesamtschule

Diese inhaltsbezogenen und prozessbezogenen Kompetenzen fördern wir mit Hilfe des Lehrwerks „Orange Line“. Dieses, für die Sekundarstufe I konzipierte Lehrwerk, fördert die verschiedenen Kompetenzen durch didaktisch vielseitige und anwendungsbezogene Aufgaben. Inhaltlich geht es in den Jahrgängen 5 und 6 über verschiedenste Aspekte des Schul- und Alltagslebens in England, ab Klasse 7 werden weitere englischsprachige Länder und Regionen erschlossen, wie die Länder der Britischen Inseln (Jahrgang 7), verschiedene Regionen in den USA (Jahrgang 8) und weitere englischsprachige Länder der Welt von Canada bis Südafrika, von der Karibik bis Indien (Jahrgang 9 und 10). Jedes Kapitel ist jahrgangsübergreifend nach dem gleichen Ablauf aufgebaut:

  • Way in – Erster informativer Überblick über das englischsprachige Land/die Region
  • Station 1/Station 2 – Neue Lerninhalte auf inhaltlicher, sprachlicher und methodischer Ebene
  • Reading Corner – Training des Leseverstehens anhand verschiedenster Textsorten zum aktuellen Thema
  • Mediation – Sprachmittlung zur Festigung des erlernten Inhaltes
  • Film Corner – Inhaltliche Vertiefung des Themas mithilfe audiovisueller Medien
  • Checkpoint – Komplexe Anwendungsaufgabe zur Überprüfung des Lernstandes
  • More about – Optionale inhaltliche Erweiterung des Themas

Innerhalb dieses Ablaufs werden Aufgaben in drei Niveaustufen angeboten. Passendes differenzierendes Material für den inklusiven Unterricht wird aus dem Inklusionsmaterial der Produktpalette von „Orange Line“ entnommen und ist genau auf das reguläre Lehrwerk abgestimmt.

Umsetzung im Unterricht
In allen Jahrgängen wird das Fach vierstündig unterrichtet. In den Jahrgängen 5 und 6 findet ein binnendifferenzierter Unterricht ohne Einteilung in Grund- und Erweiterungsniveau statt. Die leistungsbezogene Differenzierung wird durch selbständige Erarbeitungsphasen mithilfe von differenzierten Checklisten gefördert.

Im Jahrgang 7 findet weiterhin ein binnendifferenzierter Unterricht statt, in welchem die Schülerinnen und Schüler nun in Erweiterungs- und Grundniveaus eingeteilt sind.


In den Jahrgängen 8 bis 10 wird der Englischunterricht äußerlich nach Erweiterungs- und Grundniveau differenziert. Dadurch wird den jeweiligen Schülerinnen und Schülern ermöglicht abschlussbezogen Kompetenzen aufzubauen. Unterstützt wird dies durch eine weitere Förder- und Forderstunde in den Jahrgängen 9 und 10, welche insbesondere im 10. Jahrgang zur individuellen Vorbereitung auf die zentrale Abschlussprüfung genutzt wird.

Aktuelle Termine

19.10.-30.10.2020 Berufspraktikum des Jahrgangs 10

26.10.-30.10.2020 Soziales Kompetenztraining Jahrgang 5

26.10.-27.10.2020 Auswertungsgespräche Potenzialanalyse Jahrgang 8 mit den Eltern

26.10.-30.10.2020 Schnupperwoche Oberstufe Jahrgang 10

26.10.-13.11.2020 Berufspraktikum des Jahrgangs 9

02.11.-19.11.2020 2. Klassenarbeitsphase

Aktuelle Elternbriefe

Die aktuellen Informationen und Elternbriefe finden Sie im Bereich Aktuelles: Info-Post

Anmeldebogen für die 5.Klasse: Download

Anmeldebogen für die Oberstufe: Download

Auszeichnungen

mzs logo schule 2017 web

 

0003

 

Erasmus min

Liga min

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen